0

tage

0

stunden

0

minuten

0

sekunden

Liebe Pskowerinnen und Pskower, liebe Gäste der Stadt Pskow!
Kommissarischer Gouverneur der Pskower Oblast  Michail Wedernikow Sehr geehrte Freunde, Bürgerinnen und Bürger der Pskower Oblast, Gäste der Stadt Pskow! Ich freue mich, Sie im alten, eigenartigen и intensiv entwickelnden Pskower Land mit reichen Traditionen im kulturellen Bereich und internationalen Handel begrüßen zu dürfen. Die Ideen der Hanse der alten und neuen Zeit sind sehr wichtig und aktuell für die ganze russische Gesellschaft. Darum wurden die Hansetage 2019 in Pskow durch den russischen Präsidenten Wladimir Putin und die Landesregierung unterstützt. Pskow war ein wichtiges Handels- und Handwerkerzentrum im Mittelalter und in späteren Zeiten. In der Sowjetzeit bestanden auf dem Territorium der Oblast mittlere und große Industriebetriebe. Unsere Teilnahme an der hanseatischen Bewegung ermöglicht uns, alte Traditionen aufzubewahren und neue zu entwickeln. Die Hansetage in unserer Region geben dem Unternehmertum, kleinen und mittleren Unternehmen zusätzliche Impulse für ihre Entwicklung und Wachstum. Die Hansetage ist nicht nur ein Fest, eine bunte Show und Märkte. Das ist ein ernstes öffentliches und wirtschaftliches Projekt, das der Entwicklung der ganzen Region dienen soll. Ich bin sicher, dass die Pskower Oblast und Pskow außer der Gastfreundlichkeit der Pskower Bürger vielen Gästen der Hanse ein modernes Zusammenwirken der Stadtstrukturen, Möglichkeiten für freie Konkurrenz und freundliche lebenswerte städtische Umwelt anbieten können. Alle Gäste des 39. Internationalen Hansetags lade ich zu einer spannenden Reise durch das Pskower Land ein, damit jeder geistliche Werte und kulturelle Traditionen Russlands kennenlernen kann.
Kommissarischer Gouverneur der Pskower Oblast Michail Wedernikow
Iwan Zezerski, Stadtpräsident Pskow - Stadt des militärischen Ruhms Sehr geehrte Pskower und Gäste unserer Stadt! Herzlich willkommen in unser altes und schönes, gemütliches und gastfreundliches Pskow! Erstmalig wurde Pskow in Chroniken im Jahre 903 erwähnt. Als eine Stadt der Schöpfer und Erbauer, als ein Museum im Freien zeichnete sich Pskow während seiner ganzen Geschichte durch seine Unabhängigkeit und Einzigartigkeit aus. Von Anfang an diente Pskow als ein wichtiges russisches und europäisches Handels- und Handwerkerzentrum, als eine der 13 alten russischen Städte, die historisch mit dem mittelalterlichen Städtebund „Die Hanse“ verbunden waren. Wir haben das große historische Erbe bekommen, das wir behutsam aufbewahren und vermehren. Die Freundschaft mit unseren Partnern, die Partnerschaften zu anderen Städten Russlands und Europas verstehen wir gut zu schätzen. Im Jahre 2013 wurde Pskow die Ausrichtung des 39. Internationalen Hansetags vergeben. Und bereits im Dezember 2014 hat der russische Präsident Wladimir Putin den Erlass verabschiedet, dadurch hat der Internationale Hansetag 2019 in Pskow den föderalen Status erhalten. Zur Zeit laufen die Vorbereitungen auf die Veranstaltung auf Hochtouren. Wir setzen uns dafür ein, dass die Gäste der alten Hauptstadt des Pskower Landes unsere Gastfreundschaft und Herzlichkeit, mit welcher die Pskower ihre Freunde immer aufnehmen, genießen können! Herzlich willkommen nach Pskow, in eine alte und moderne Stadt, in welcher die Schätze der altrussischen Baukunst mit modernen Neubauten benachbart sind, das Zentrum der geistigen Kultur Russlands und Entstehung der Demokratie, eine Stadt, in welcher Sie viel Neues über die Vergangenheit und Gegenwart unserer Heimat erfahren, die Seele Russlands spüren!
Iwan Zezerski, Stadtpräsident Pskow - Stadt des militärischen Ruhms
Bernd Saxe, Vormann des Städtebundes “Die Hanse”, Bürgermeister der Hansestadt Lübeck Liebe Freunde! Bei der Ausrichtung der Hansetage tragen die russischen Hansestädte, auch das alte Pskow, zur Verbreitung von Ideen der mittelalterlichen Hanse bei, stellen Traditionen und Ideen damaliger Zeit vor, erzählen über Politik und Kultur, Handel und Alltag, bringen die Menschen aus verschiedenen Ländern anhand des zwischenstaatlichen Zusammenwirkens näher, wobei im Vordergrund die allgemeinmenschlichen Beziehungen gestellt werden. Das erfüllt mich mit Stolz und Freude. Ich möchte allen Teilnehmern und Gästen des 39. International Hansetages eine angenehme Zeit im alten, schönen und gastfreundlichen Pskow wünschen, dass sie die Herzlichkeit seiner Bürgerinnen und Bürger spüren, viele interessante Veranstaltungen besuchen und sich in die unvergessliche Atmosphäre des Mittelalters versenken. Ich bin sicher, dass dieses Fest ein großer Erfolg sein wird und bleibt allen, die Pskow in diesen Tagen besucht, lange in Erinnerung.
Bernd Saxe, Vormann des Städtebundes “Die Hanse”, Bürgermeister der Hansestadt Lübeck

Ганзейские дни

Традиционные, инновационные, творческие и международные

Partner und Veranstalter